Nachhaltigkeit sichtbar und nachvollziehbar

Auf dem DORNER HOF ist auch ein sorgsamer und respektvoller Umgang mit den Tieren besonders wichtig. Nur von gesunden Tieren können auch hochwertige Lebensmittel stammen.

Seit Markus Dorner den elterlichen Hof übernommen und den Milchbetrieb auf das Bio-Weiderind umgestellt hat, wird hier Nachhaltigkeit gelebt, lange bevor es zum Trend wurde.

Die Grundwerte, wie das Tierwohl, Fairness und Transparenz, Regionalität und das Nutzen von Synergien zur Natur prägen das Handeln und Tun vom Team um den DORNER HOF.

Nachhaltigkeit und Verantwortung für das eigene Handeln ist selbstverständlich. Die Rinder gehen zum Fressen immer auf die Weide. Zum Schlafen sowie im Winter sind die Tiere in einem geräumigen Laufstall untergebracht.

Sie bekommen ausschließlich Heu von unseren eigenen Wiesen. Das Ergebnis sind glückliche Rinder, die eine hervorragende Fleischqualität liefern – Fleisch von glücklichen und gesunden Rindern, die im Bregenzerwald artgerecht und nach den strengen Regeln der ökologischen Landwirtschaft gehalten werden. In der Regel sind 20 bis 25 Rinder auf dem – vor allem Charolais-Rinder, Fleckvieh-Rinder, Tuner Rinder, die für ihr gute Fleisch bekannt sind. Gute Qualität gewinnt durch das Umdenken der Gesellschaft auch immer wieder mehr an Bedeutung. Das freut uns und zeigt, dass unser Weg der richtige ist – im Einklang mit der Natur.

 

  • Hersteller: DORNERHOF Sibratsgfäll
  • Adresse: Dorf 33, 6952 Sibratsgfäll
  • Internet: dornerhof-sibra.at

Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie: HIER